cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes

Fotogalerie: CineFest 2007 und
20. Internationaler Filmhistorischer Kongress

(Fotos: George Riley)

Eröffnungsgala des IV. Cinefest am 17.11.2007 im Metropolis

 
Karl Griep (Leiter des Bundesarchiv-Filmarchivs, Berlin) eröffnete das CineFest 


Der Kulturattaché der Botschaft der Tschechischen Republik Berlin, Michal Bucháček, bei der Begrüßung der Gäste


Staatsrat Dr. Detlef Gottschalk sprach zur Eröffnung des CineFests


Anschließend gab es einen Empfang bei Nordevent in der Hamburger Speicherstadt


 
Gastgeber Nordevent in der Speicherstadt 
 

Buffet

 
Essen bei Kerzenschein    


Karl Griep, Erika Wottrich und Kay Hoffmann



Gäste und Referenten bei den Filmvorführungen im Metropolis:



Der tschechische Autor Arnošt Lustig (hier mit Markéta Mališová) war Ehrengast beim cinefest und stellte u.a. den Film TRANSPORT Z RÁJE (TRANSPORT AUS DEM PARADIES) vor, zu dem er das Drehbuch geschrieben hat.


Kafka-Expertin Markéta Mališová und Kameramann Wolfgang Treu zu Gast bei DAS SCHLOSS


 
Šárka Vylet'alová und Markéta Mališová


Kameramann Wolfgang Treu



Karl Griep gab eine Einführung zu DIE GOLDENE STADT



Regisseur Günter Reisch (hier zusammen mit Ingrun Spazier) war zu Gast bei seinem Film ACH, DU FRÖHLICHE...



Die Prager Filmhistorikerin Tereza Dvořáková hat die Filme VYŠŠÍ PRINCIP (DAS HÖHERE PRINZIP) und ADELHEID vorgestellt



Thomas Tode hielt einen Vortrag zu TAKOVÝ JE ZIVOT (SO IST DAS LEBEN)



Regisseur Jan Šikl (hier mit Šárka Vylet'alová ) war zu Gast bei seinem Film KRÁL VELICHOVEK (DER KÖNIG VON VELICHOVKY)l



Regisseur Bernhard Sinkel stellte seinen Film DER MÄDCHENKRIEG vor




Evelyn Hampicke gab Einführungen zu SCHICKSAL AM STROM und DIE STUNDE DER VERSUCHUNG



Ivan Klimeš (hier mit der Dometscherin Jana Vanova) gab Einführungen zu SCHWEIK'S NEW ADVENTURES und EIN ANLASS ZUM SPRECHEN



Hans-Joachim Schlegel sprach zu NĔMÁ BARIKÁDA (DIE STUMME BARRIKADE)




Christoph Fuchs stellte den Film DAS HAUS IN DER KARPFENGASSE vor



Petr Koura gab eine Einführung zu JAHRGANG 21/ROCNÍK 21



Der ehemalige Kinderstar Peter Bosse zu Gast bei Das GÄSSCHEN ZUM PARADIES



Marie-Luise Bolte gab eine Einführung zu DER STUDENT VON PRAG und begleitete den Film auf dem Klavier


In den Pausen konnte man sich in Rosalie's Café im Metropolis mit den notwendigen Erfrischungen versorgen


Die Foren:

"Digi-Restau-ralisierung"



Peter Fries, Egbert Koppe, Martin Körber, Jan Distelmeyer



Roel Vande Winkel (hier mit Hans-Michael Bock) stellt sein Buch “Cinema and the Swastika. The International Expansion of Third Reich Cinema” vor, das den Willy Haas-Preis gewonnen hat.


"On The Road Again"



Holger Kraus, Nicole Dahlen, Thomas Tode


"Lost & Found"



Jürgen Keiper und David Meeker


20. Internationaler Filmhistorischer Kongress

Panel 1: Prag - Berlin - Wien


Gernot Heiss hielt einen Vortrag zum Thema: "Filmproduktion zwischen Prag und Wien bis 1938"

Panel 2: Tonfilm Deutsch-Tschechisch


Horst Claus hielt einen Vortrag zum Thema: "Die Ufa und der tschechische Markt 1927-1938 im Spiegel der Ufa-Vorstandsprotokolle"

Panel 3: Okkupationskino



Petr Bednařík (hier mit Tereza Dvořáková) hielt einen Vortrag zum Thema: "Die Karriere des deutschen Filmfunktionärs Karl Schulz als Okkupationsgewinnler"

Panel 4: Kriegserfahrungen


Petr Koura hielt einen Vortrag zum Thema: "Die Entwicklung des Bildes der Deutschen im tschechoslovakischen Film nach 1945"

Panel 5: Co-Produktionen



Helena Srubar hielt einen Vortrag zum Thema "(West)deutsch-tschechische Co-Produktionen im Kinderfilm der 1970er und 1980er Jahre: Pan Tau und Co"

Panel 6: Stilistische Einflüsse



Rudolf Jürschik hielt einen Vortrag zum Thema: "DEFA und Barrandov: Aspekte der ddr-deutsch-tschechischen Filmbeziehungen"


Jubiläumsbrunch anlässlich des 20. Internationalen Filmhistorischen Kongresses



Šárka Vylet'alová und Ksenia Vasilyeva


Erika Wottrich und Martin Albrech


Petr Bednařík und Petr Koura 


Ronald Behm, Joachim Post und Melissa Pritchard von den Lesbisch-Schwulen Filmtagen


Juana Bienenfeld (Kulturbehörde Hamburg) und Eva Hubert (Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein)


Hans-Michael Bock, Johannes Roschlau, Erika Wottrich, George Riley


Sektempfang im Metropolis mit der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Hamburg



Sektempfang


Frank Sellier, Monika Lohr und Erika Wottrich


Studierende der Universität Potsdam



Sektempfang am Abend der Ankunft


Nachbereitung eines Kongresstages


Unsere Dolmetscherinnen



Jana Vanova und Kateřina Sitařová


english version

Sie befinden sich im Archiv

Um zum aktuellen Bereich zurückzukehren
bitte hier klicken
(oder schließen Sie das Browser-Fenster)





cinefest wird veranstaltet von: