cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes cf-Logo

31. Internationaler Filmhistorischer Kongress

Meister des Weimarer Kinos
Joe May und das wandernde Bild


22.11. – 24.11.2018, 9.30 – 16.00 Uhr
im Gästehaus der Universität (Rothenbaumchaussee 34)


Call for Papers (pdf-Download)


Der 31. Internationale Filmhistorische Kongress ist integraler Bestandteil des XV. cinefest – Internationales Festival des deutschen Film-Erbes (17. – 25.11.). Er wird am Abend des 21.11.2018 im Metropolis-Kino eröffnet. Während der Veranstaltung werden auch die Willy Haas-Preise für eine bedeutende internationale Publikation (Buch und DVD) verliehen.
Die Vorträge des Kongresses finden vom 22. – 24.11., jeweils von 9.30 – 16.00 Uhr, im Gästehaus der Universität statt. Referenten und Teilnehmer aus dem In- und Ausland vertiefen in Vorträgen und Diskussionen (Kongress-Sprachen: Deutsch oder Englisch) das Thema des Festivals in sechs thematisch abgestimmten Panels.

Ab 17.00 Uhr laufen im Metropolis-Kino die Filmvorführungen, die die Vorträge ergänzen.

Für die Teilnahme am Kongress ist eine vorherige Akkreditierung erforderlich.
Die Vorträge des Kongresses werden in überarbeiteter Form im Herbst 2019 in einem CineGraph Buch veröffentlicht.

Konzeption: Hans-Michael Bock, Swenja Schiemann, Erika Wottrich
Organisation: Erika Wottrich
Coordination Bundesarchiv: Roland Foitzik                                            

Zur Vorbereitung auf Festival und Kongress findet vom 26.-29. April 2018 eine Sichtungsveranstaltung in Berlin statt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an kongress(at)cinegraph.de

zum Seitenanfang


___________________________________

Rückblick auf den 30. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 29. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 28. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 27. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 26. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 25. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 24. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 23. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 22. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 21. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 20. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 19. Internationalen Filmhistorischen Kongress
Rückblick auf den 18. Internationalen Filmhistorischen Kongress

Rückblick auf die Kongresse 1989-2004

english version

NEWSLETTER AN-/ABMELDUNG



Trailer cinefest 2017



Unterstützen Sie das cinefest mit einer Spende über Paypal


facebook

Mit Klicken auf das Kalendersymbol können Sie Termine Ihrem persönlichen Kalender hinzufügen.



Vergessen, verdrängt... CineGraph präsentiert

Am 13. Juni um 17:00 Uhr zeigt CineGraph im Kino Metropolis KEINE FEIER OHNE MEYER (1931, Carl Boese). Eine turbulente frühe Tonfilmkomödie mit dem populären, in Hamburg geborenen, hyperaktiven Komiker Sigi Arno, der von den Nazis nach Hollywood vertrieben wurde. zum Metropolis-Programm

cinefest-Ausstellung in Wiesbaden

Noch bis zum 24. Juni 2018 gastiert die cinefest-Ausstellung "Zwischen Revolution udn Restauration. Kultur und Politik 1789-1848 im Spiegel des Films" im Murnau-Filmtheater in Wiesbaden. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Kinos zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos


cinefest 2018 Ankündigungsflyer

Vom 17.-25. November 2018 findet in Hamburg das XV. cinefest statt. Ankündigungsflyer